top of page

BESUCHERZENTRUM BELVEDERE
WETTBEWERB - 2024 

WASSER UND BEWEGUNG

Das Entwurfskonzept versucht die Eingriffe im Park und an den historischen

Gebäuden so gering und subtil als möglich und so sichtbar wie nötig bei den Eingängen zu gestalten; im Inneren hingegen schafft es eine zeitgemäße, großzügige Raumfolge als Zugang ins barocke Gebäude und Museum, der dem Anlass und unserer Zeit entsprechend gestaltet ist, in Kenntnis und Wertschätzung des historischen Bestandes. 

 

Das neue unterirdische Visitor Center ist mit einer gewölbten, rautenförmigen Stahlfachwerkkonstruktion überspannt, diese erlaubt es große Lasten bei möglichst geringer Konstruktionshöhe aufzunehmen. Diese elegante Fachwerkkonstruktion überspannt sichtbar und organisch das gesamte Visitor Center. Diese schafft durch ihren bewegten Verlauf in Höhe und Breite eine differenzierte Raumfolge bis zum Aufgang ins historische Museum. Die gebogene Struktur benötigt nur wenige schlanke

Baumstützen und Konstruktionshöhe so kann der zentrale Besucherbereich mit großer Raumhöhe und freiem Grundriss ausgebildet werden. Im Zentrum des Foyers ist ein flaches Wasserbecken mit verglastem Boden um Tageslicht in das Visitor Center zu bringen und eine einzigartige bewegte Lichtstimmung zu schaffen.

Holzhaus im Burgenland: About
bottom of page